Die Piratenpartei in Sachsen – deine soziale Alternative

Sächsische Piraten sind stolz auf ihre Wähler

Lieber „piratiger“ Wähler,

gestern hast Du nun Deinen „Änderhaken“ (oder schlicht Dein Wahlkreuz) vor dem Namen ‚Piratenpartei Deutschland‘ gemacht.
Dafür danken wir Dir!

Du warst damit einer von 34 620 Menschen in diesem Lande, dem seine Bürgerrechte nicht egal waren, der mehr Demokratie erkämpfen wollte, der auf Bildungsmöglichkeiten für alle setzt und der Chancen verstanden hat, die Dinge wie das Internet uns allen bieten.
Zu wissen, daß es in unserem Bundesland Menschen gibt, die wie wir auch an alle diese Dinge glauben und bereit sind, auch einer jungen, einer (noch) kleinen Partei ihr Vertrauen und ihre Stimme zu schenken, macht uns glücklich, stolz und motiviert uns.

Diesmal, lieber Wähler, sind wir nicht in den Landtag eingezogen. Aber wir habe mit Deiner Hilfe geschafft, was keine andere Partei schaffte: unseren Stimmenanteil innerhalb von drei Monaten nahezu zu verdoppeln.
Das sollte ein deutliches Signal sein.

Wir setzen nun Segel und werden vom Ausguck sehr genau beobachten, wie andere Parteien mit Deinen und unseren Bürgerrechten umgehen – nicht nur jetzt für einige Zeit nach der Wahl, sondern über die gesamten fünf Jahre. Und dann, lieber Wähler, sehen wir uns ja vielleicht wieder – auf dem Stimmzettel in der Wahlkabine.

Wenn wir Dich dann nochmals von unserer Arbeit überzeugen konnten, wenn Du dann nochmal mit Zuversicht ein Kreuz neben uns machst, dann hat sich für uns die Mühe gelohnt. Und wenn dann nicht nur Du Dein Kreuz machst, sondern auch Deine Familie, Deine Freunde, Deine Kollegen, Deine Mitstudenten, Deine Clique, Deine Bekannten, Deine Nachbarn und die Kegelbrüder vom Sportverein, dann können wir auch innerhalb eines Parlaments unsere Arbeit fortsetzen.

Wir freuen uns auf die nächsten fünf Jahre mit Dir, lieber Wähler!
Komm vorbei, nimm an unseren Stammtischen Platz, hilf mit und gib uns die Chance, Politik für genau Dich zu machen.

Es grüßt Dich mit einem Ahoi
Deine Piratenpartei Sachsen


Kommentare

16 Kommentare zu Sächsische Piraten sind stolz auf ihre Wähler

  1. Pingback: Danke » Piratenpartei zur Landtagswahl in Sachsen

  2. Glückwunsch vor allem zu den wieder einmal großartigen Ergebnissen in den Großstädten! Wenn dort die nächsten Stadtratswahlen sind, könntet ihr sicherlich die ebenfalls erfreulichen Ergebnisse der Kollegen aus Nordrhein-Westfalen toppen, und überhaupt liegen die 5 Prozent in eben diesen Ballungsräumen gar nicht fern!

    Etwas anders natürlich auf dem Land… Das zieht das Gesamtergebnis doch deutlich nach unten – bedauerlich, dass die psychologisch Interessante Marke von 2 Prozent sowie das Ergebnis der Tierschutzpartei nicht ganz erreicht worden – und ist gerade für eine Partei mit einem geringen Budget und einer vor allem jungen Zielgruppe selbstverständlich kein einfaches Terrain.

    Beispielsweise könntet ihr aber auch dort die sich entwickelnde Kompetenz im Bereich Bildungspolitik spielen lassen: euch nicht nur auf die Hochschulen und Studiengebühren konzentrieren, sondern auch auf die qualitativ hochwertige Bildung ab der Grundschule! Dieses Feld nicht der FDP überlassen! ^^

  3. Pingback: Twitter Trackbacks for Piratenpartei Landesverband Sachsen - Klarmachen zum Ändern! » Sächsische Piraten sind stolz auf ihre Wähler [piraten-sachsen.de] on Topsy.com

  4. Henry Hanke meinte am

    Dann gratulieren ich hiermit zum ersten sächsischen „Wahlsieg“ und wünsche ebenso viel Tatendrang und Tatenkraft.

  5. Piratenfreund meinte am

    Ahoi Piraten!

    Gratulation zu diesem Teilsieg! 34.620 Stimmen sind doch ein beachtliches Ergebnis. Darauf lässt sich aufbauen.

    Alles Gute … und ich werde nicht das letzte Mal für Euch stimmen!

  6. Jan Stegner meinte am

    Glückwunsch zu dem sächsischen Achtungserfolg! vielleicht ist es ja hilfreich, wenn sich die Piraten auch dafür stark machen, das platte Land internetgängiger zu machen (Stichwort: DSL für alle…) – das würde sicher auch Euern Bekanntheitsgrad und die technischen Rahmenbedingungen für Euch verbessern. Schade nur, dass die Piraten ausgerechnet in Sachsen nicht zur BTW antreten.

  7. @alle
    Danke für die Glückwünsche …

    @Jan Stegner
    Dass die Piraten Sachsen nicht zur BTW antreten, hatte zum anderen bürokratische Gründe, zum anderen ist es gut, sich zunächst langsame nach oben zu arbeiten sozusagen. Völlig brach – aufgrund der rasanten Entwicklung – liegt z.B. die Stadt- & Kommunalpolitik. Da ist noch einiges zu tun. Und jeder weiß, dass die parlamentarische Arbeit nur die eine Seite der Medaille ist. Die eigentliche Arbeit ist vor Ort zu tun, beim Bürger oder vielmehr Menschen. Und über die Themen und Arbeit vor Ort, kommen dann auch neue Wähler und vielleicht kann man auch Nichtwähler und Nichtmehrwähler wieder gewinnen. Das ist ein langer Weg, der andererseits gar nicht so lang zu sein braucht. Zudem halte ich Neuwahlen vor 2014 (z.B. in Sachsen) für nicht unwahrscheinlich. Andere Bundesländer haben es ja vorgemacht ;)

    In diesem Sinne … wir sitzen alle in einem Boot …
    Viele Grüße Michael Winkler
    (ehem. und unabhängiger Kandidat für die Piraten Sachsen zur LTW 2009)

  8. Tina meinte am

    Schade, mit der Bundestagswahl …werde ich gar nicht wissen was ich wählen soll.
    Wäre schön Ihr hättet mehr und schneller hintereinander Unterschriften gesammelt, statt in der Neustadt (hier in Dresden) zu schmoren.
    Der Wahlkreis ist auch auf der anderen Elbseite…und auch da kann man Wahlkampf machen und Unterschriften sammeln, aber vielleicht ist ja einfacher ellenlange Briefe zuschreiben und Diskussionen zu führen statt aktiv zu werden. Paßt ja auf, dass Ihr in den nächsten fünf Jahren nicht im Miniparteien-, Spaßparteien-, Randparteiensumpf verschwindet und die internationale Arbeit damit ad absurdum führt.

    • Lily meinte am

      Hallo Tina,

      ja, das mit der Bundestagswahl ist schade, das finden wir auch. Und klar hätten wir aus heutiger Sicht problemlos alle Unterschriften sammeln können. Jedoch ist es für sieben Leute eine Mammutaufgabe, 4000 Unterschriften in der vorgegebenen Zeit zu sammeln, die zum damaligen Zeitpunkt nicht zu schaffen war.
      Aber das tolle ist: in vier Jahren kannst Du Deinen Ärger über uns in eine direkte Aktion umwandeln und Dir einfach selbst bei uns Unterschriftenformulare holen und mit diesen auf Jagd gehen. Wie Du schon selbst sagst: auch auf der anderen Elbseite sind Pirateninteressierte zu Hause. Da hast Du bestimmt bald die Formulare fertig und wir schaffen unser Ziel.

      Ob es einfach ist, ellenlange Briefe zu schreiben, können wir Dir nicht sagen, denn wir sprechen die Leute direkt an, sind vor Ort und immer genau da zu finden, wo was los ist und wir viele neue Freunde treffen können.
      Diskussionen? Hm, die sind niemals einfach, aber immer spannend und vor allem lernt man Neues. Überzeug Dich doch am Besten selbst einmal davon und komm zu einem Info-Stammtisch vorbei. Damit erfüllst Du gleich Deine Forderung selber: aktiv zu werden :-)

      Und eines können wir Dir versprechen, wir passen ganz genau auf, in keinem Sumpf zu verschwinden. Piraten wissen, wie sie mit unsicheren Gewässern umgehen! Ahoi!

  9. Micha meinte am

    Hallo Piraten, urlaubsbedingt verspätete Glückwünsche zu mehr als 34.000 Unterstützern!
    Was mir aufgefallen ist: in DD hingen extrem wenige Plakate von Euch. Obwohl ich oft unterwegs bin, sind mir insgesamt nur 6 Plakate aufgefallen. Da seid Ihr echt untergegangen im leider vor allem braunen Plakatesumpf.

  10. Christiane meinte am

    Hoi,
    Leute, ich war echt geschockt, als ich heute meine Briefwahlunterlagen bekommen habe… ihr wart für mich die einzig wählbare Alternative… wirklich, wirklich schade!!!

  11. Neonic meinte am

    Da war wohl der Tellerand zu hoch in DD.
    Statt den Antrag auf Olympia zu stellen sind alle zur Kreismeisterschaft gegangen.
    Und nun gucken alle in die Röhre.
    HOFFENTLICH machen alle Piraten in Sachsen von Ihrem Recht gebrauch nicht zur Wahl zu gehen.
    -> Als Quotenverbesserer mehr nicht.
    Ich fühle mich um meine Bürgerrechte bestohlen.

    Toll…

    Danke nochmal nach DD ihr habt 3 Millionen möglichen Wählern die Chance genommen das Richtige zu tun.
    Danke.

    • Thomas meinte am

      @ Vorposter
      Wie auf der Mailingliste. Du bist für Argumente nicht zugänglich. Ein Rundumspam auf allen unseren Kommunikationsmitteln hilft weder dir, noch uns. Wir sind dabei Stände in Thüringen, Sachsen Anhalt und Brandenburg zu unterstützen. Wenn du helfen möchtest: Die Sachsen-Anhaltiner suchen ganz dringend noch Helfer

    • Lily meinte am

      So, und nun nochmal langsam zum Mitmeißeln:
      http://wiki.piratenpartei.de/Sachsen/Bundestagswahl

  12. Kaptain Hook meinte am

    „… Etwas anders natürlich auf dem Land… Das zieht das Gesamtergebnis doch deutlich nach unten – bedauerlich, …“
    die meisten Infos über die Piraten bekommt man aus dem Internet. Dieses ist allerdings invielen Bereichen (gerade Ländlich) garnicht gut ausgebaut.
    Ich habe selbst erst seit einem Jahr einen vernünftigen Anschluss. Obwohl ich in einer grösseren Stadt wohne. Die Landbevölkerung war meiner Meinung nach einfach Uninformiert.

  13. MöchtegernSeemann meinte am

    …Schade, dass es Euch gestern nicht auf den Stimmzetteln gab. Auch wenn das vorher schon absehbar war, war es sehr traurig. Kam mir ein wenig vor, als hätte Herr Schäuble Euch hier schon vertreiben können. So musste ich jemand anderem meine Stimme geben, damit nicht wieder die gleichen Schlappohren an die Macht kommen, auch wenn Sie es wieder geschafft haben.

Das Kommentieren dieses Artikels ist nicht (mehr) möglich.