Die Piratenpartei in Sachsen – deine soziale Alternative

Landesweit erfolgreich: PIRATEN Sachsen nehmen Kurs auf Kommunalparlamente

In elf Städten und zwei Landkreisen treten die PIRATEN am 25. Mai erstmals zur Kommunalwahl an

Gestern tagten in vielen sächsischen Kommunen die Wahlausschüsse. Dabei wurden Wahlvorschläge der PIRATEN in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Plauen, Görlitz, Meißen und Radeberg zur Stadtratswahl zugelassen. Außerdem sind Piraten auf Listen in Zwickau, Torgau, Reichenbach und Taucha vertreten. In den Landkreisen Bautzen und Meißen wird die Partei voraussichtlich zu den Kreistagswahlen antreten.

Marcel Ritschel, Landesvorsitzender der PIRATEN Sachsen und Stadtratskandidat in Dresden, erklärt dazu: „Unsere über 100 Kandidatinnen und Kandidaten treten an, um frischen Wind in die sächsische Politik zu bringen. Wir rechnen mit bis zu 20 Mandaten in ganz Sachsen und einer Stadtratsfraktion in der Landeshauptstadt. Damit wäre für die PIRATEN der Weg frei, langfristig im Freistaat Fuß zu fassen und letztlich am 31. August den Landtag aufzumischen.“

In ganz Sachsen wird die Piratenpartei am 25. Mai zeitgleich mit den Kommunalwahlen auch zur Europawahl antreten.


Kommentare

Ein Kommentar zu Landesweit erfolgreich: PIRATEN Sachsen nehmen Kurs auf Kommunalparlamente

  1. moin
    erstmal viel glück!

    kümmert euch um komunale themen – allein darum und um nix anderes.
    setzt euch bei jedem stammtisch zusammen – und fragt nach probs vor der haustür.
    fragt, wer da bescheid weiss und erarbeitet alternativ-vorschläge.
    gerade letztere sind wichtig.
    nicht bloss meckern – vorschläge wies besser wäre erarbeiten.
    arbeitet die durch, prüft die.
    meidet allgemeinplätze – macht konkrete aussagen zu konkreten punkten.

    alles liebe
    zara

Das Kommentieren dieses Artikels ist nicht (mehr) möglich.