Die Piratenpartei in Sachsen – deine soziale Alternative

Bedingungslose Kapitulation

Nachdem Politiker deutschlandweit den rechten Terror in Heidenau verurteilt hatten, geht Sachsen konsequent weiter den Weg, auf dem die sächsische CDU den Freistaat seit 25 Jahren führt: Rechtsnationalen Forderungen nachgeben. Das zuständige Landratsamt hat alle öffentlichen Veranstaltungen in Heidenau am kommenden Wochenende offiziell untersagt. Damit findet auch das für Freitag geplante Willkommensfest in Heidenau "Gemeinsam mit und für Refugees!" nun endgültig nicht statt. "Das ist ein kat...
Weiterlesen

 

Antirassistisches Fußballturnier – gemeinsam gegen Rassismus

Am Wochenende nimmt die Piratenpartei Sachsen am Antirassistischen Fußballturnier in Radebeul teil. Soweit so normal. Eigentlich sollte es auch vollkommen normal sein, dass Geflüchtete an Veranstaltun...
Weiterlesen

 

Einschulung in Sachsen – Was erwartet unsere Jüngsten?

Die Sommerferien im Freistaat gehen dem Ende entgegen. Traditionell werden am letzten Samstag vor Ende der Ferien Tausende junger Menschen feierlich in den Schulbetrieb eingeführt. Doch was erwartet u...
Weiterlesen

 

Meißen, Freital, Heidenau

Sachsens Politik braucht endlich mehr als warme Worte Die Ereignisse im sächsischen Heidenau in den letzten Tagen führen bei Politikern aller demokratischer Parteien zu Bekundungen der Solidarität ...
Weiterlesen

 

Hartz IV für Lehrer in den Sommerferien

Ein alljährliches Ritual Mit dem morgigen Tag endet für immer mehr sächsische Lehrer ein schon fast alljährliches 'Ritual': Die 'geplante' Arbeitslosigkeit in den Sommerferien . Gemeint ist nicht,...
Weiterlesen

 

Heidenau oder wie rechtspopulistische Politik zu Exzessen führt

Deutsche Politiker der Regierungskoalition zündeln mit ihren rechtspopulistischen Äußerungen in den Medien, mit ihrer "Das Boot ist voll" - Lyrik am rechten Rand der Gesellschaft. Brandgefährliche Hal...
Weiterlesen

 

Menschenrechte enden nicht am Stadiontor

Gestern ging der erste Bundesligaspieltag zu Ende. Die Fans konnten zu Hundertausenden die Spielkultur in den Stadien verfolgen und sich über die Siege ihrer Mannschaften freuen oder über die Niederla...
Weiterlesen