Die Piratenpartei in Sachsen – deine soziale Alternative

Vogelfutter-Strafverfahren eingestellt

Am Mittwoch, den 03.08.2016, fand im Amtsgericht Chemnitz die Hauptverhandlung im Strafprozess gegen den politischen Geschäftsführer der Piraten Sachsen, Mark Neis, und das Stadtratsmitglied Toni Rotter statt. Die Staatsanwaltschaft warf den beiden Piraten vor, unerlaubt Betäubungsmittel abgegeben zu haben. Es handelte sich dabei um Hanfsamen, die im Tierhandel legal als Vogelfutter oder Angelhanf verkauft werden. Das Verfahren wurde nach § 153 StPO mangels öffentlichen Interesses eingestellt...
Weiterlesen

 

Pilotprojekt in Nossen gestartet – Tablets für die Schüler

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Nossen stehen den Schülern nun Tablets für den Unterricht zur Verfügung[1]. Genutzt werden sollen die Geräte vielfältig im täglichen Unterricht. Bereits 2014 besc...
Weiterlesen

 

Die Daten von EU-Bürgern sind in den USA nicht sicher

PIRATEN sehen sich bestätigt In einem wegweisenden und längst überfälligen Urteil hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) sich gegen die Weitergabe der Daten von EU-Bürgern in die USA ausgesprochen....
Weiterlesen

 

Freies Internet?

Während nun auch auf den Philippinen WLAN flächendeckend zur Verfügung steht, diskutiert der Bundestag in den nächsten Wochen über eine Verschärfung der Regeln in Deutschland. Überall und jederzeit...
Weiterlesen

 

Was haben wir gelernt?

Ein Kommentar zum 70. Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima Vor über 70 Jahren wurde die damals größte Massenvernichtungswaffe der Welt in den USA entwickelt und zum ersten Mal "erfolgreic...
Weiterlesen

 

Panoramafreiheit? Was geht mich das an?

Seit einigen Tagen schwirrt ein neues Fachwort durch das Internet: Panoramafreiheit. Die Wikipedia ruft ihre Autoren dazu auf, eine Erklärung zu unterzeichnen und auf einer großen Kampagnenseite ...
Weiterlesen

 

Und wieder mal brennt eine Flüchtlingsunterkunft, und wieder mal schweigt das Innenministerium, und wieder mal sind wir – na wo wohl: In Sachsen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in der Stadt Meißen, nahe Dresden, ein Anschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft. Ein rechtsradikaler Hintergrund ist aufgrund der am selben ...
Weiterlesen