Die Piratenpartei in Sachsen – deine soziale Alternative

Schlagwort Demonstration

Bedingungslose Kapitulation

Nachdem Politiker deutschlandweit den rechten Terror in Heidenau verurteilt hatten, geht Sachsen konsequent weiter den Weg, auf dem die sächsische CDU den Freistaat seit 25 Jahren führt: Rechtsnationalen Forderungen nachgeben. Das zuständige Landratsamt hat alle öffentlichen Veranstaltungen in Heidenau am kommenden Wochenende offiziell untersagt. Damit findet auch das für Freitag geplante Willkommensfest in Heidenau "Gemeinsam mit und für Refugees!" nun endgültig nicht statt. "Das ist ein kat...
Weiterlesen

 

Piraten Sachsen unterstützen bundesweite Aktionen anlässlich des Internationalen Tages der Privatsphäre

Am 1. Februar 2014 findet der Internationale Tag der Privatsphäre statt. Wie an zahlreichen Orten deutschlandweit, wenden sich auch in sächsischen Städten Menschen gegen jegliche Form staatlicher ...
Weiterlesen

 

Bestandsdaten-Demonstration am 14. April 2013

Wir rufen auf, an der Demonstration gegen das kommende Gesetz zur Bestandsdatenauskunft teilzunehmen (Start 14 Uhr am Albertplatz). Weiterlesen
 

#Handygate – Demoaufruf

Die Piraten Sachsen unterstützen den Demoaufruf für   Mittwoch, den 14. September, 17 – 19 Uhr vor dem Sächsischen Landtag   unter dem Motto:   „Demokratienotstand - Gegen die Verfol...
Weiterlesen

 

Freedom Not Fear 2011 – Dresden

Im Rahmen der diesjährigen Freedom-Not-Fear-Kampagne rief der Zwiebelfreunde e.V. dazu auf, im sächsischen Epizentrum bundesweiter Überwachungskatastrophen unter dem Motto "Freiheit statt Angst" gegen...
Weiterlesen

 

Dresden: Solidemo für Lothar König oder das Trauerspiel mit der Sächsischen Demokratie

Am gestrigen Donnerstag fand vor der Dresdner Generalstaatsanwaltschaft eine spontane Kundgebung statt. Es versammelten sich ca. 50 Menschen aus Solidarität mit dem Jenaer Stadtjugendpfarrer Lothar Kö...
Weiterlesen

 

Bürgerrechte „vs.“ Polizei 2.0

Erlebnisbericht von der Anti-Atom-Demo am 28. Mai in Dresden.   Bei strahlendem Sonnenschein verliess ich das Haus und machte mich -über den Albertplatz -  auf den Weg zum Bahnhof Neustadt bzw....
Weiterlesen