Die Piratenpartei in Sachsen – deine soziale Alternative

Freiheit-statt-Angst-Demo braucht Deine Hilfe

„Bürgerrechtlerinnen und Bürgerrechtler rufen bundesweit zur Teilnahme an einer Demonstration gegen die ausufernde Überwachungdurch Wirtschaft und Staat auf. Am Samstag, den 11.09.2010 werden wir unter dem Motto „Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!“ auf die Straße gehen. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin. Die Demonstration ist Teil des internationalen Aktionstages „Freedom not Fear – Freiheit statt Angst“, zu dem weltweit Proteste gegen die Überwachung der Bürgerinnen und Bürger stattfinden werden.“

Wie die Veranstalter von FnF-FsA dieses Jahr zu bedenken geben, könnte ein finanzieller Engpass die wichtige Demonstration dieses Jahr verhindern:

Im letzten Jahr waren viele von Euch mit in Berlin, als wir unter dem Motto „Freiheit statt Angst“ gegen ausufernde Sicherheitspolitik und Überwachung durch Staat und Wirtschaft demonstriert haben. Die Piratenpartei hat mit ihrem Truck und dem fahrbaren Wohnzimmer viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. In diesem Jahr haben uns die Berliner Piraten großzügigerweise einen Teil der Einrichtung für das Demobüro gespendet – an dieser Stelle auch ein Dank dafür! Es wäre schön, wenn wir diese gute Zusammenarbeit fortsetzen könnten. Was uns dazu jedoch momentan fehlt ist eine finanzielle Basis – so traurig das auch ist.

Darum bitten wir ebenso einen kleinen Beitrag zu spenden, um weiterhin unsere Interessen im Gedächtnis der Menschen wach zu halten.

Das Konto der Aktion:
Humanistische Union,
Kontonummer: 30 74 250,
Bankleitzahl: 100 205 00 (Bank für Sozialwirtschaft)
Verwendungszweck: „Demo Freiheit statt Angst“

Katharina Maria Nocun
Rückfragen gerne unter: 01602730067

http://www.vorratsdatenspeicherung.de
http://www.bigbrotherawards.de

Die Piratenpartei Sachsen spendet ebenfalls den Betrag von 100 € an die Veranstalter.